Zug des Volkes zum Bureau des National

Die Revolution brach 1848 als erstes am 22. Februar in Paris aus, wo die Mißernten der Vorjahre zu einer Preissteigerung der Lebensmittel, zu wachsender Verarmung der unteren Bevölkerungsgruppen und zu einer allgemeinen Wirtschaftskrise geführt hatten. Die Unzufriedenheit gegenüber einer kleinen großbürgerlichen Oberschicht, die von der Krise und der Monarchie profitierte, ergriff immer weitere Kreise, die eine Reform des eingeschränkten Wahlrechts auf eine breitere Grundlage forderten.

Das Verbot einer Demonstration führte zum Bau von Barrikaden und zur Plünderung von Waffengeschäften. Als das Militär auf die Demonstranten schoß, kamen 52 Menschen ums Leben. Ein allgemeiner Aufstand des Pariser Kleinbürgertums und der Unterschichten brach am 23. Februar aus, dem sich die Nationalgarde anschloß.